Leiter Jugendfachstelle

Sozialpädagoge, eidg. dipl. Teamleiter

 

Wieso bin ich Jugendarbeiter? Die Arbeit ist vielseitig, spannend und abwechslungsreich. Ich werde mit verschiedenen Themen konfrontiert und darf dadurch meine eigenen Haltungen und Meinungen immer wieder überdenken.

Welche Superkraft hätte ich gerne? Beamen. Dadurch wären Reisezeiten deutlich kürzer.

Wenn ich im Lotto gewinnen würde, dann...: Ich spiele kein Lotto. Mit einem Gewinn würden wir fast sicher eine zweite Auszeit als Familie finanzieren.

Diesen Ort auf der Welt möchte ich noch besuchen: Die Südstaaten von Amerika.

Mein Wunsch für die Zukunft: Gibt es viele, ich träume weiter und arbeite daran.

 

Kontakt:

Büro:  031 802 13 70

Natel: 079 619 81 78

Mail: matthias.zbinden(at)riggisberg.ch 

 


Jugendarbeiterin

Sozialpädagogin, ADHS-Coach

 

Wieso bin ich Jugendarbeiterin? Weil es sich lohnt in die Jugend zu investieren. Weil ich von den Jugendlichen viel lernen kann sowie bei Einzelnen etwas bewirken und mitgeben kann. Weil es cool ist und Spass macht.

Welche Superkraft hätte ich gerne? Mich von A nach B beamen können.

Wenn ich im Lotto gewinnen würde, dann...: Würde ich mir ein Häuschen mit Garten und Pool leisten und Notleidende Menschen unterstützen.

Diesen Ort auf der Welt möchte ich noch besuchen: Leider nicht nur einen... Ich möchte noch alle Kontinente bereisen.

Mein Wunsch für die Zukunft: Gesund, agil und fit bleiben. Toleranz und Akzeptanz unter der Menschheit.

 

Kontakt:

Büro:  031 802 13 70

Natel: 079 619 81 78

Mail: renate.grossenbacher(at)riggisberg.ch

 


Regula Wilhelmi

Jugendarbeiterin

Sozialarbeiterin

 

Wieso bin ich Jugendarbeiterin? Die heutige Jugend ist die Zukunft, daher lohnt es sich in diese zu investieren. Und ich mag die jugendliche Stimmung "Mir gehört die Welt".

Welche Superkraft hätte ich gerne? Fliegen und dabei die totale Freiheit geniessen.

Wenn ich im Lotto gewinnen würde, dann...: würde ich mal ohne schlechtes Gewissen so richtig shoppen gehen .

Diesen Ort auf der Welt möchte ich noch besuchen: Da gibt es so unendlich viele Orte auf dieser Welt....

Mein Wunsch für die Zukunft: Peace and Love.

 

Kontakt:

Büro:  031 802 13 70

Natel: 079 619 81 78

Mail: regula.wilhelmi(at)riggisberg.ch

 

 


Martin Schwyter

Jugendarbeiter

 

 

Wieso bin ich Jugendarbeiterin? Spass muss sein!

Welche Superkraft hätte ich gerne? atmen unter Wasser

Wenn ich im Lotto gewinnen würde, dann...: BMW R100 von Urban Motor zum um die Welt fahren.

Diesen Ort auf der Welt möchte ich noch besuchen: Tibet.

Mein Wunsch für die Zukunft: siehe punkt drei.

 

Kontakt:

Büro:  031 802 13 70

Natel: 079 619 81 78

Mail: regula.wilhelmi(at)riggisberg.ch

 

 


Felix Huber

Sozialpädagoge in Ausbildung

 

Wieso bin ich Jugendarbeiter? Es ist die Arbeit mit der Zukunft und die Zukunft ist unberechenbar, offen, spannend und sie kommt wie sie ist, was mir sehr gefällt.

Welche Superkraft hätte ich gerne? Da gibt’s viele… Unsichtbarkeit, Omnilingualismus (jegliche gesprochene wie auch nicht gesprochene Kommunikation zu verstehen), Adaptives Muskelgedächtnis (jede gesehene Bewegung auszuführen) oder Vorhersehung wäre der Anfang einer wohl fast unendlichen Liste. Müsste ich mich für eine entscheiden, würde ich zur Raum-Zeit Manipulation tendieren. Die Fähigkeit, das Raum-Zeit-Kontinuum zu beeinflussen, indem die Zeit verlangsamt, beschleunigt oder angehalten wird, man vorwärts oder rückwärts durch die Zeit reist oder aber man sofort zu einem anderen Ort reisen kann.

Wenn ich im Lotto gewinnen würde, dann...: ich gehe mal von einem alleinigen 6er aus… Würde ich weiter machen wie bis anhin, mit dem kleinen unterschied das Geld keine allzu grosse Rolle mehr Spielt.

Diesen Ort auf der Welt möchte ich noch besuchen: Yellowknife, Kanada, auch die „Hauptstadt der Polarlichter“ genannt.

Mein Wunsch für die Zukunft: Immer einmal mehr auf zu stehen, als hin zu fallen!

Kontakt:

Büro: 031 802 13 70

Mail: felix.huber@riggisberg.ch